Aktion 2004: 1075 Jahre Grone

Der Verein "Wir für Grone"...

...hat es sich zur Aufgabe gemacht, die 1075 Jahrfeier gemeinsam mit dem Ortsrat Grone auszurichten. Viele verschiedene Veranstaltungen haben im Laufe des Jahres 2004 auf unser großes Jubiläum hingewiesen. Höhepunkt und zugleich offizielle Jubiläumsfeier war die Kirmes 2004.

Einzelveranstaltungen

20.02.04 Auftaktveranstaltung am Thie
Veranstalter: Wir für Grone,
Teilnehmer ca. 200 Personen, 
Inhalt: Vorstellung des Vereins, Historischer Auftakt durch Nachtwächter und Königspaar Heinrich und Mathilde, Überreichung der Urkunde und Verpflichtung zur Durchführung von Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr, Einweihung unserer Ankündigungstafel.
Verpflegung durch Fa. Theile, Musik durch Bigband Presto
Handzettelverteilung durch Jugendfeuerwehr Grone
Bericht im GT vom 24.02.04
Bericht im Extra Tip 22.02.04

13.03.04  1075 Schritte durch Grone
Veranstalter: Wir für Grone und Heimatverein Grone
Teilnehmer über 100 Personen,
Inhalt: Doris Hesse, Vorstandsmitglied und Vorsitzende des Heimatvereins erläutert bei einem 90-minütigen Rundgang das historische Altdorf (Tore, Straßennamen, Gebäude und vieles mehr).
Bericht im GT vom 19.03.04

26.03.04 Geschichtlicher Vortrag: Grone ein historisch bedeutender Ort
Veranstalter: Wir für Grone
Teilnehmer ca. 55 Personen, Bürgerhaus,
Inhalt: Dr. Casper Ehlers, MPI für Geschichte, hält einen 2-stündigen Vortrag über erste Erwähnung des Ortsnamens, königliche Aufenthalte in Grone, Topographie des Dorfes Grone, Grabungen

28.03.04 Ostermarkt im Lindenkamp: 1075 Eier von Groner Kindern für Wir für Grone
Veranstalter: Kleingartenverein Lindenkamp
Teilnehmer: Nach Aufruf durch Wir für Grone haben die Groner Kindergärten und Schulen 1075 bunte Eier bemalt.
Inhalt: Im Rahmen des Ostermarktes wurde durch die bunten Eier auf unser Jubiläum hingewiesen. Bei den weit über 200 Besuchern erzielten die Eier große Aufmerksamkeit.
Bericht im GT vom 29.03.04
Anschließend wurden die Eier am 02.04.04 den Seniorinnen und Senioren des Altenzentrums geschenkt sowie ein Baum in Grone Süd auf dem Quartiersplatz damit geschmückt. Restliche Eier wurden dem Nachbarschaftszentrum Grone Süd überlassen. Bericht im GT vom 06.04.05

10.04.04 Osterfeuer mit historischen Kostümen und Feuerschlucker 
Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Grone und Feuerwehrverein Grone
Mehrere hunderte von Besuchern
Bericht im GT vom 13.04.05

24.04.04 Mit dem Börl-Wief durchs Groner Holz - Wanderung
Waldbegehung des Groner Holzes unter Anleitung von Mitgliedern der Realgemeinde und des Heimatvereins.
Teilnehmer: ca. 100 Personen

25.04.04  (Tag des Baumes)  Pflanzung eines Ginkgos (Baum des Jahrtausends)
Treffen: 17.00 Uhr auf dem Gelände der Ev. Kirchengemeinde Jona
Veranstalter: LOS-Projekt Grün für Grone
Kooperation: Wir für Grone e.V. und Beschäftigungsförderung KAöR

09.05. 04 Hier - höre zu..! -Heinrich Eikemeier und Fritze Brinkmann
(Glenn Walbaum und Peter Grande)
Ausrichter: Wir für Grone
Rund 200 Groner Bürger hatten einen vergnüglichen Abend in der Mehrzweckhalle Grone

16.05.04 Hähnekrähen am Thie 
Veranstalter: Wir für Grone und Geflügelzuchtverein
Teilnehmer: 21 Hähne und unzählige Zuschauer
Bericht im GT vom 17.05.04

17.06.04 1075 Tore am Groner Rehbach 
Veranstalter: FC Grone
Eine Woche lang wurden diverse Fußballturniere von Jung und Alt ausgetragen und dabei fleißig Tore gesammelt.
Incl. Ein Benefizspiel mit Michael Rummenigge
Bericht im GT vom 16., 17. und 19.06.04

30.06.04 Gespräch rund um die Kirche St. Petri mit Besichtigung des Turmes
Veranstalter: Wir für Grone und St. Petri
Der Kirchturm ist ausnahmsweise zu begehen. Bei strahlendem Sommerwetter konnten wir vor der Kirche sehr nette Gespräche führen.
Bericht im GT vom 30.06.04

08.07.04  Trinkwasser aus der Gronequelle seit mehr als 1000 Jahren
Veranstalter: Wir für Grone
Ausnahmsweise Besichtigung des Gronespring in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Göttingen.
Geschichten über den Glockensumpf vom Heimatverein
Anschließend Besuch der Naturfreunde Grone
Großer Bericht im GT vom 27.07.04

22.08.04   Historischer Mannschaftswettkampf der Groner Vereine
Veranstalter: MTV Grone und Wir für Grone
Teilnehmer: 8 Mannschaften

04.09.04 Luftballonwettbewerb 1075 Luftballons bei der 1. Göttinger Autotechnika beim Autohaus Südhannover 
Veranstalter: Wir für Grone und Autohaus Südhannover
Besuch einer Delegation und Spielmannszug
Bericht im GT vom 02.09.04

04.09.04  Kirmes Grone mit Jubiläumsakt
Veranstalter: Wir für Grone und Ortsrat Grone
Kindermalwettbewerb 1075 Jahre Grone – früher – heute – morgen
Kinderkirmes am Freitag mit historischen Spielen und Kinderdisco
Seniorenkaffee
Jubiläumsfeier mit König Heinrich I und Königin Mathilde
Großer historischer Umzug unter Beteiligung aller Vereine, Schulen, Kitas, Kirchen und Institutionen in Grone
Kirmesfrühstück am Montag
Historische Schützenscheiben
Besucher: viele Hunderte von Menschen
Berichte im GT vom 13.08., 27.08., 02.09., 06.09 und.07.09.04

24.10.04 1075 Blicke in die Arbeit des Heimatvereins Grone 
Veranstalter: Heimatverein und Wir für Grone
In den Räumen des Heimatvereins wird gezeigt:
- Schusterwerkstatt
- Handwebstuhl
- Hausschlachtergeräte
- Tischler-Werkzeuge
- Wohnküche um 1900 und vieles mehr
Bericht im GT vom 26.10.04

17.11.04 Die Liudolfinger – Gründer Grones und Deutschlands
Im Rahmen des Groner Jubiläums hat Michael Thannheiser in einem geschichtlichen Vortrag über das Geschlecht der Liudolfinger referiert.
Besonderen Wert legte er darauf, auch den Königshof und die Pfalz Grone in seinen Vortrag einzubeziehen.
Teilnehmer: 60 Personen
Ankündigung im GT vom 11.11.04

28.12.04  Abschlussfeier am Thie
Mit König und Königin sowie dem Nachtwächter wurde das Jubiläumsjahr beendet. Eine Gedenkstein soll später an dieser Stelle aufgestellt werden und auf die historische Bedeutung des Königshofes hinweisen.
Text: Hier befand sich seit etwa 800 der Königliche Wirtschaftshof Altengrone
Dessen Güter die Grundlage für die Aufenthalte der Könige und Kaiser auf der Königspfalz Grone bildeten. Gemeinsam mit der Kirche St. Petrus war er der Mittelpunkt eines ca. 300 ha großen Reichsgutsbezirkes.
Erste Erwähnung im Jahr 929 in einer Urkunde Heinrichs I.

Durch klick auf OK stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen